Veröffentlicht in Weisheit zum Wochenende

Aphorismus Nr. 11

Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.

Mark Twain

 

Zeitgleich mit dem Halleyschen Kometen wurde Samuel Langhorne Clemens als Frühgeburt am 30. November 1835 in Florida, Missouri geboren. Mit vier Jahren zog seine Familie nach Hannibal und kümmerte sich dort, gegen freie Logis, um eine Apotheke. Als er elf war verlor Samuel seinen Vater und begann eine Ausbildung als Schriftsetzer. Sein Bruder Orion kaufte das Hannibal Journal und ließ ihn darin kurze Artikel veröffentlichen. Ab 1852 wanderte er als freier Schriftsetzer durch den Osten und den Mittleren Westen. Unterwegs schrieb er Reiseberichte für die Zeitung seines Bruders. Drei Jahre später ließ er sich in St. Louis zum Lotsen ausbilden und übte diesen Beruf bis zum Beginn des Sezessionskrieges 1961 aus. Nachdem er zwei Wochen in diesem Krieg gedient hatte setzt er sich mit seinem Bruder in den Westen ab. Kurz versuchte er sich als Goldgräber, wechselte aber schnell die Branche und schrieb als Reporter Berichte über das Leben in den Goldgräberstädten.

Das Pseudonym „Mark Twain“ benutzte er erstmals 1863. Es bedeuted „zwei Faden Wassertiefe“ und stammt aus seiner Zeit als Lotse am Mississippi. Zunächst schrieb er für diverse Zeitungen und veröffentlichte Reiseberichte von seinen Reisen durch Europa. 1870 heiratete er Olivia Langdon und bekam mit ihr einen Sohn (dieser verstarb schon mit zwei Jahren) und drei Töchter. Sie ließen sich in Hartford, Connecticut nieder. Hier entstanden auch seine berühmtesten Romane bei denen er sich durch seine vielen Reisen inspirieren ließ.

Ab 1891 ging er für neun Jahre auf eine Tournee durch Europa um Lesungen und Vorträge zu halten. Mit dem Erlös konnte er seine Schulden tilgen. Während dieser Zeit verstarb seine Tochter Susy an Meningitis. Einige Jahre später nach der Rückkehr in die USA verstarb seine Ehefrau Olivia an einem Herzleiden. Fünf Jahre dannach verlor er seine Tochter Jean an Weihnachten, die an den Folgen eines epileptischen Anfalls starb. Mark Twain selbst verstarb, wie er es selbst vorhergesagt hatte, am 21. April 1910 zum erneuten Erscheinen des Halleyschen Kometen.

 

♥♥♥Miss Kumarin♥♥♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.