Veröffentlicht in Weisheit zum Wochenende

Aphorismus Nr. 2

 

Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens.

Ludwig Börne

 

Juda Löw Baruch wurde am 6.Mai 1786 in Frankfurt am Main geboren. Er stammte aus einer orthodox-jüdischen Bankiersfamilie. Nachdem er das (vom Vater aufgezwungene) Medizinstudium abgebrochen hatte, wechselte er zu den Rechtswissenschaften.

1811 besetzte Juda den Posten des Polizeiaktuars – allerdings wurde er nur 4 Jahre später entlassen weil er Jude war. Nach seiner Namensänderung um den jüdischen Ursprung zu verschleiern konvertierte er und ließ sich evangelisch taufen.

Als Herausgeber der kritischen Zeitschrift „Die Waage“ hatte er des öfteren Probleme mit der Zensur. Schließlich wurde „Die Waage“ und auch andere seiner Schriften verboten. 1930 emigrierte er nach Paris wo er weiterhin politisch aktiv blieb.

Ludwig Börne starb 1837 – sein Grab kann man noch immer am Friedhof „Père Lachaise“ besichtigen.

 

Seit 1993 wird jährlich der „Ludwig Börne – Preis“ an deutschsprachige politische Publizisten vergeben.

 

 

Das Leben ist zu schön um immer ernst zu sein!!!!

 

♥♥♥Miss Kumarin♥♥♥

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.